· 

4.Testspiel Bornaer SV – VfB Fortuna Chemnitz 1:5 (1:2)

Das 4. Testspiel zur Vorbereitung auf das neue Spieljahr führte Rocco Dittrich und sein Team zum Bornaer SV, einem Traditionsverein aus der Landesklasse Nord. Nach einer kurzen Abtastphase übernahmen unsere Fortunen allmählich die Feldherrschaft und zeigten einige gute Ballkombinationen. Erste Möglichkeiten durch Kevin Eberlein (8.) und Moritz Günther (22.) blieben noch ungenutzt. Auf der Gegenseite musste Jonas Hähner nur einmal bei einer Chance von Nico Winkler sein Können zeigen. Zwei sehenswerte Treffer von Chris Meier (24. und 33.) brachten dann die Chemnitzer auf die Siegerstraße und waren Ausdruck der spielerischen Überlegenheit der Gäste. Nur einmal war man unsortiert, als man die Bornaer auf der rechten Außenbahn frei durchlaufen ließ und Nico Winkler den Anschlusstreffer (43.) erzielte.

 

Der 1:2 Pausenrückstand schmeichelte aber den Gastgeber eher. So sah das auch deren Trainer Marco Gruhne, der mit einer sehr lautstarken Halbzeitansprache versuchte sein Team „aufzuwecken“. VfB-Couch Rocco Dittrich konnte zur 2. Halbzeit mit Manuel Neubert, Erik Schmidt, Max Müller, Phil Mende, Ricardo Gläser, David Groschopp und Louis Gaida nochmals neue „geballte Offensivpower“ aufs Feld schicken und das merkte man dann auch auf dem Platz. Ricardo Gläser (54.) und Oli Schwarz (61.) erzielten die Chemnitzer Tore 3 und 4 und in der 64. Spielminute folgte noch Treffer Nummer 5. Diesen erzielte ein Bornaer Spieler vor dem einschussbereiten Phil Mende selbst. Danach hatten Erik Schmidt (76.) und David Groschopp (89.) noch Chancen das Ergebnis noch höher zu schrauben. Da das gesamte Team auch in der Defensive gut arbeitete, bekam Fabian Gerstenberg, der in der 2. Halbzeit das Tor hütete, kaum ernsthaft was zu tun. Das änderte sich auch nicht, als in der letzten halben Stunde die gelernten Stürmer Luis Löbel und Moritz Günther mit Kevin Eberlein die 3-Kette bildeten. Nach dem guten Spiel gegen Landesligisten Germania Mittweida und dem auch in der Höhe verdienten 5:1 in Borna zeigt die Formkurve der Dittrich-Truppe steil nach oben. Man hat 20 nahezu gleichwertige Spieler. Und wenn man dazu noch bedenkt, dass diesmal Kapitän Moritz von der Mühlen, Dominik Hörnig und Florian Rüger noch nicht mal mit im Kader waren, können sich die Fortuna-Fans auf eine vielversprechende Saison in der Landesklasse Mitte freuen.

 

Den letzten Test vor dem Pokalspiel in Wermsdorf bestreiten die Fortunen am kommenden Sonntag gegen die SG Neukirchen /Erzgeb. im Stadion „An der Beyerstraße“. Anstoß ist wiederum 15:00 Uhr.  Es lohnt sich aktuell beim VfB Fortuna vorbeizusehen. (FR)

 

Zu unseren Heimspielen sind Zuschauer zugelassen! Kommt vorbei und unterstütz unsere Teams!
Kontakterfassung per Digitaler Zuschauererfassung durch die FANCARD. Bereits registrierte Nutzer werden per QR-Code datenschutzkonform erfasst. Besucher ohne FANCARD werden manuell vor Ort erfasst und für die Veranstaltung gespeichert. Link: https://www.sfv-online.de/.../details/die-fussballde-fancard
Besucher, welche ihre Kontaktdaten nicht zur Verfügung stellen und kein gültiges Ausweisdokument dabeihaben, wird der Zutritt verwehrt. Es werden keine Listen ausgelegt aus Datenschutzgründen. Die Kontakterfassung erfolgt nur per FANCARD.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt.

VfB Fortuna Chemnitz e.V. 

Chemnitztalstraße 124 

09114 Chemnitz 

Registergericht: Amtsgericht Chemnitz

Registernummer: VR 559 

Telefon: 0371 - 4590 7351
Telefax: 0371 - 4590 7353


Email: info@vfb-fortuna-chemnitz.de

DFBnet Postfach: PV63001058@sfv-online.evpost.de