· 

Staffelmitfavorit Colditz deklassiert

2.Spieltag Landesklasse Mitte VfB Fortuna Chemnitz – HFC Colditz 7:0 (4:0)

 

Wenn einem vor dem Top-Spiel der Landesklasse Mitte VfB Fortuna vs. HFC Colditz einer gesagt hätte, dass der VfB ohne 6 Stammkräfte antritt und den HFC mit 7:0 aus der „Beyerarena“ fegt, dann hätte er wohl nur ein Kopfschütteln oder müdes Lächeln geerntet. Doch genauso kam es und am Ende muss man sagen, dass Beste für die Gäste war noch das Ergebnis.

 

Unsere Jungen begannen von der ersten Minute hochkonzentriert, gewannen jeden Zweikampf und versuchten jede Situation mit spielerischen Mitteln zu lösen. So kamen die gewiss nicht schwachen Gäste aus Nordsachsen gar nicht zu Entfaltung und liefen nur hinterher. Nach acht Minuten schlug es dann zum ersten Mal im Colditzer Kasten ein. Norman Weckert stieg in eine Flanke von Manuel Neubert und köpfte zum 1:0 ein. In der 14. Spielminute reagierte HFC-Torwart Sebastian Frenzel gegen Moritz Günther hervorragend, doch das Spielgerät kam zu David Groschopp, der mit straffen Schuss von der Strafraumgrenze auf 2:0 stellte. Danach spielten sich unsere Chemnitzer Jungs in einen wahren Rausch. Begünstigt wurde das noch durch die Verletzung von Torwart Sebastian Frenzel ohne Chemnitzer Einwirkung nach gut 20 Minuten. Für Ihn ging daraufhin mit Toni Bunzel ein eigentlicher Feldspieler ins Colditzer Tor, der seine Sache aber sehr gut machte und mehrfach überragend in der Folgezeit hielt. Dem Spiel des VfB Fortuna tat das jedoch keinem Abbruch. Gute 10 Minuten später musste auch Toni Bunzel zum ersten Mal hinter sich greifen. Nach einem von David Groschopp getretenen Eckball stieg wieder Norman Weckert am höchsten und nickte zum 3:0 ein (30.). Moritz Günther lies noch vor der Pause das 4:0 folgen (41.). Auch hierfür hatte der überragende David Groschopp die Vorarbeit geleistet.

 

Wer nun glaubte, dass die Gäste im zweiten Abschnitt eine Reaktion zeigten und etwas für die Ergebniskosmetik taten, sah sich im Irrtum. Sie konnten einfach nicht, da die Fortunen so weiter, wie im Durchgang eins agierten. So erhöhte Chris Meier nach feiner Vorarbeit von Moritz Günther auf 5:0 (49.). Erst in der 63. Spielminute kamen die Colditzer, nach Ballverlust der Gastgeber im Mittelfeld, zum ersten und einzigen Mal gefährlich vor das von Fabian Gerstenberg gehütete VfB-Tor, verzogen aber knapp. In der 75. Spielminute erhöhte Max Müller nach Pass von David Groschopp auf 6:0 und in der 89. Spielminute ließen die beiden überragenden Akteure auf dem Platz noch das 7:0 folgen. David Groschopp setzte sich im Dribbling gegen zwei Colditzer durch und legte ab zu Manuel Neubert. Der Außenbahnspieler knallte das Leder aus 16 Metern unter die Latte zum Endstand. Grundlage des auch in dieser Höhe mehr als verdienten Sieges war eine geschlossene Mannschaftsleistung auf ganz hohem Niveau. Dafür gab es neben der Tabellenführung auch eine eigene Vereinshymne, welche zum Spiel das erste Mal repräsentiert wurde.

 

Nächsten Samstag fahren unsere Jungs zum Auswärtsspiel beim Heidenauer SV. Dort kassierte man in der Vorsaison nach einer 2:0 Führung noch die einzige Niederlage. Man hat also noch eine Rechnung offen. Mit wieder so einer konzentrierten Leistung sollte es durchaus möglich sein, in Heidenau dreifach zu punkten. Und das im Team der Erfolg keinem zu Kopf steigt, dafür wird schon Erfolgscoach Rocco Dittrich mit seinem Co Jens Zimniok sorgen. Anpfiff ist in der Sportarena Heidenau 15.00 Uhr. (FR)

 

VfB Fortuna: Gerstenberg; Weckert (71. Gläser), v.d. Mühlen (C.), Weißbach – Groschopp, Hengst, Eberlein, Neubert – Günther (71. Gaida), Meier (V., 50. Büttner), Schmidt (59. Müller)

Torfolge: 1:0 Weckert (8.), 2:0 Groschopp (14.) 3:0 Weckert (30.), 4:0 Günther (41.) 5:0 Meier (49.), 6:0 Müller (75.) 7:0 Neubert (89.)

Zuschauer: 75

Schiedsrichter: Manuel Oscar Pene (Leipzig)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt.

VfB Fortuna Chemnitz e.V. 

Chemnitztalstraße 124 

09114 Chemnitz 

Registergericht: Amtsgericht Chemnitz

Registernummer: VR 559 

Telefon: 0371 - 4590 7351
Telefax: 0371 - 4590 7353


Email: info@vfb-fortuna-chemnitz.de

DFBnet Postfach: PV63001058@sfv-online.evpost.de