· 

Abgezockter Auftritt in der Anona-Arena Hausdorf

17. Spieltag Landesklasse Mitte HFC Colditz - VfB Fortuna Chemnitz 0:4 (0:0)

 

Mit einem verdienten 4:0 (0:0) Auswärtserfolg über den HFC Colditz kehrte die 1. Männermannschaft unseres VfB Fortuna Chemnitz am Muttertag aus Hausdorf zurück. Die Gastgeber – die eigentlich zu den spielstärksten Teams der Staffel Mitte gehören – wollten die 7:0 Klatsche aus dem Hinspiel, vor der eigenen Anhängerschaft, vergessen machen und mit einem Punktgewinn den Podiumsplatz in Reichweite behalten. Wie sie das allerdings angingen, gehört eigentlich in eine andere Sportart, die mit viel Polsterung und Helm ausgetragen wird und Körperchecks und Spieler umreißen ausdrücklich erlaubt. Das Spieler wie Toni Bunzel und Dominik Beer mit ihrer Spielweise die gesamten 91 Minuten auf Platz bleiben konnten und nicht einmal eine Karte sahen, ist der eigenwilligen Zweikampfauslegung von Schiedsrichter Jacob Reiche und seiner Assistenten zuzuschreiben.

 

Die Fortunen agierten zwar schon in der ersten Halbzeit mit mehr Ballbesitz und flüssigem Spiel, aber man ließ sich doch durch die sehr robuste Gangart der Colditzer beeindrucken. Die Gastgeber setzten voll auf Kampf und so ging bei ihnen auch kaum etwas nach vorn. So kam der HFC nur einmal in der 12. Minute gefährlich vor das Chemnitzer Tor durch Maksymilian Drobniak. Seinen Ball parierte Fabian Gerstenberg jedoch im großen Stil. Die Fortunen legten ab der 30. Minute ihren Respekt vor der Colditzer Spielweise ab und kamen danach durch Sebastian Büttner (32.) und Martin Gläser (37.) zu ersten Halbchancen, eine 100%ige hatte dann Riccardo Gläser (44.), hier zeigte jedoch HFC-Torwart Paul Reichelt, dass er ein richtig guter Kieper ist.

 

VFB-Trainer Rocco Dittrich schien in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben. Seine Schützlinge erhörten nun das Tempo und suchten zielstrebiger der Torerfolg. So marschierte Florian Rüger in der 47. Minute durch die HFC-Abwehr und scheiterte erst am stark reagierenden HFC-Torwart. In der 57. Spielminute läuft Kevin Eberlein auf der linken Seite energisch in den Strafraum und wird von Marius Hoffmann im Strafraum von hinten von den Beinen geholt. Folgerichtig pfeift Schiedsrichter Reiche Foulstrafstoß und zeigt dem bereits in der ersten Halbzeit verwarnten Colditzer die gelb rote Karte. Florian Rüger verwandelt den Elfer unhaltbar unter die Latte. Damit verwandelt er saisonübergreifend seinen achten Pflichtspielelfer in Folge. Mit einem Mann mehr auf dem Feld und der 1:0-Führung im Rücken zeigte sich nun die Überlegenheit der Fortunen deutlich. Sebastian Büttner bereitete dann mustergültig das 2:0 für Riccardo Gläser vor. Der Chemnitzer Torjäger musste in den quergelegten Ball nur noch den Fuß zu seinem 19. Saisontreffer hinhalten (63.). In der 71. Spielminute bereitet er dann das 3:0 durch Moritz von der Mühlen vor. Als dann Dominik Hörnig in der 84. Spielminute im Strafraum durch die nun mit dem Tempo überforderten Colditzer Abwehrspieler gefoult wird, zeigt der Schiedsrichter abermals auf den Elfmeterpunkt. Diesmal überlässt Flo die Ausführung Riccardo, damit dieser seinen Vorsprung im Kampf um die Torjägerkanone weiter vergrößern kann. Die Ausführung zum 4:0 ist dann reine Formsache.

 

Am Ende sahen die knapp 100 Zuschauer eine abgezockte Vorstellung des gereiften Tabellenführers aus Chemnitz, der voll auf Mannschaftsgeist und seine fußballerischen Fähigkeiten setzte und am Ende, die vor der Saison hoch gehandelten Colditzer, zweimal bezwang und dabei 11:0 Tore erzielte.

 

Am kommenden Wochenende pausiert die Landesklasse. In 14 Tagen erwartet mit den Heidenauer SV schon der nächste schwere Brocken im Endspurt um den Staffelsieg. Anstoß ist am 22.Mai um 15.00 Uhr im Stadion an der Beyerstraße. (FR)

 

VfB Fortuna: Gerstenberg - Norman Weckert (85. Oliver Schwarz), Moritz von der Mühlen (C.), Dominik Hörnig – Tom Hengst, David Groschopp, Kevin Eberlein, Martin Glaser, Florian Rüger (84. Nico Weißbach), Sebastian Büttner (V. 70. Erik Schmidt), Riccardo Gläser

Torfolge: 0:1 Florian Rüger (58. FE), 0:2 Riccardo Gläser (63.), 0:3 Moritz v.d. Mühlen (71.), 0:4 Riccardo Gläser (84., FE)

Zuschauer: 98

Schiedsrichter: Jakob Reiche (Leipzig)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt.

VfB Fortuna Chemnitz e.V. 

Chemnitztalstraße 124 

09114 Chemnitz 

Registergericht: Amtsgericht Chemnitz

Registernummer: VR 559 

Telefon: 0371 - 4590 7351
Telefax: 0371 - 4590 7353


Email: info@vfb-fortuna-chemnitz.de

DFBnet Postfach: PV63001058@sfv-online.evpost.de